Godard | Niggli | Biondini (FR/ CH/ IT)

„contemporary mediterranean alpine chamber music“

Foto: Thomas Radlwimmer
Foto: Thomas Radlwimmer

 

Puschkinhaus Halle | 20.10.2016 | 19.30 Uhr

Ein Dreier Gespann "Italien-Frankreich-Schweiz", das sich nicht in engen Bergtälern verirrt, sondern darüber hinweg surft, mit freier Sicht aufs Mittelmeer.

 

„Wenn sie zusammenkommen, verbinden sich nicht nur die Klangfarben der Instrumente, sondern all die auf unterschiedlichen Pfaden gewonnenen Erfahrungen in einer dichten Interaktion. Michel Godard spielt mit seinen profunden Kenntnissen, die er auf musikalischen Zeitreisen zwischen Mittelalter, Renaissance, Barock, Neuer Musik und Jazz sammeln konnte. Luciano Biondini lässt sein Akkordeon mit Bravour in die Sphären der Abstraktion abheben und erweist sich doch zugleich geerdet in der Geschichte des Instruments, im Wechselspiel von Volkskultur und kunstsinnigem Virtuosentum[...]. Lucas Niggli schließlich, der Tambour des Ensembles, spannt einen Bogen von den Freiheiten der Jazzimprovisation über die Energien der Rockmusik, bis hin zum Umgang mit Neuer Musik“ schreibt der Jazzpublizist Bert Noglik. Dem ist nichts hinzuzufügen.

 

Besetzung:

Luciano Biondini:  akkordeon

Michel Godard:     tuba, serpent, e-bass

Lucas Niggli:        drums, percussion

 

http://www.lucasniggli.ch/

Puschkinhaus | Kardinal-Albrecht-Str. 6 | 06108 Halle