Gankino Circus (DE)

„Irrsinn und Idyll“

Achtung falsche Zeit im Programmheft: Beginn 21.10 Uhr
Foto: Corinna Roßbach
Foto: Corinna Roßbach

Puschkinhaus | 15.09.2017 | 21.10 Uhr | Theatersaal

Im Rahmen der FreitagNacht!

Ein Konzert von Gankino Circus ist weniger ein Konzert als vielmehr ein weltmusikalisches Schauspiel, ein kabarettistisches Spektakel, eine subkulturelle Sensation.

 

Die vier Musiker aus dem westmittelfränkischen Dietenhofen verbinden zeitgemäße Volksmusik, unbändige Spielfreude und raffinierten Wortwitz zu einer aberwitzigen Reise durch die Musik ihrer Heimat und der Heimat anderer Menschen, die von der Süddeutschen Zeitung als „anarchisch, verrückt, brillant“ beschrieben wird. Durch das Programm des Konzertkabaretts führt der geniale Geschichtenerzähler und Gitarrist Ralf Wieland und lässt dabei auf urkomische Weise den Wahnsinn hinter der fränkischen Dorfidylle hervor klingen. Außerdem stehen und sitzen mit ihm auf der Bühne: Simon Schorndanner an Saxophon und Klarinette, Johannes Sens am Schlagzeug und Akkordeonmeister Maximilian Eder.

 

Besetzung:

Maximilan Eder: Akkordeon, Xylophon, Fränkische Rahmentrommel, Gesang

Ralf Wieland: Erzähler, Gitarre, Gesang

Simon Schorndanner: Clarinette, Saxofon, Gesang

Johannes Senns: Schlagzeug, kleiner Bass, Gesang

 

gankinocircus.de

Puschkinhaus | Kardinal-Albrecht-Str. 6 | 06108 Halle